Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vertragsschluss

 

1. Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehungen zwischen der Raatz GmbH - Deutschland und dem Kunden gelten ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen erkennt die Raatz GmbH nicht an und widerspricht ihnen hiermit ausdrücklich. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur gültig, wenn die Raatz GmbH ausdrücklich und schriftlich zustimmt.

2. Vertragsschlusses:
a. Durch Anklicken des Buttons "Bestellung absenden" geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt mit unserer Auslieferungsbestätigung oder Lieferung der Waren zustande.

b. Einsicht in den Vertragstext: Der Vertragstext wird gespeichert. Sie können die allgemeinen Vertragsbedingungen jederzeit auf dieser Seite einsehen. Ihre konkreten Bestelldaten können Sie in unter Mein Konto einsehen.

3. Lieferzeiten
a. Die voraussichtliche Lieferzeit entnehmen Sie bitte der Produktbeschreibung. Falls dort keine Angaben gemacht werden, erfolgt die Lieferung bei Bestellannahme innerhalb von 30 Tagen. Die Vereinbarung längerer Lieferzeiten auf Ihren Wunsch ist möglich.

b. Verbindliche Liefertermine oder Lieferfristen müssen gesondert schriftlich vereinbart werden. Andernfalls stellen die genannten Liefer- oder Leistungstermine durch Objekt-Shop nur eine unverbindliche annähernde Benennung eines voraussichtlichen Termins dar.

c. Schadenersatzansprüche des Kunden wegen einer eingetretenen Verzögerung mit der Lieferung der Kaufsache oder mit Vornahme der Nachlieferung sind wie folgt begrenzt: Ein Ersatz des Verzugsschadens neben der Leistung (§§ 280 Abs. 2, 286 BGB) ebenso wie statt der Leistung (§§ 280 Abs. 3, 281 Abs. 1 BGB) kann der Kunde nur verlangen, wenn die Raatz GmbH, seinen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Der Haftungsausschluss betrifft auch den Anspruch des Kunden wegen des Ersatzes vergeblicher Aufwendungen an Stelle des Schadenersatzanspruchs (§ 284 BGB). Der Haftungsausschluss für einfache Fahrlässigkeit gilt nicht, wenn der Schaden in einer der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit (Personenschäden) einer Person besteht.

d. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt, soweit dies für Sie zumutbar ist. Zusätzliche Versandkosten entstehen nur bei ausdrücklicher Vereinbarung.

4. Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen, es sei denn, Sie haben in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit gehandelt (Bestellungen durch Unternehmer). Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an:

Raatz GmbH
Sicherheits- Alarm- u. Videotechnik
Justus-Liebig-Str. 2-4
36043 Künzell
Tel.: +49 (0) 661 - 901261-0
Fax: +49 (0) 661 - 901261-1
email: info@raatz-gmbh.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr möglichst in der Originalverpackung zurückzusenden. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert insgesamt bis zu 40 Euro beträgt, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Unfreie Sendungen werden nicht akzeptiert und die Annahme verweigert ! Bitte wählen Sie die kostengünstigste Versandart. Wir erstatten Ihnen umgehend die Portokosten.


Ausgeschlossen von der Rücksendung sind:
- Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfalldatum überschritten würde, - Audio- oder Videoaufzeichnungen oder Software, sofern die gelieferten Datenträger von Ihnen entsiegelt worden sind, - Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierte.
Rücksendungen von original verpackter Ware werden nur nach vorheriger Rücksprache und in original verpacktem Zustand akzeptiert ! Ware die bereits in Gebrauch war bzw. verbaut wurde, ist grundsätzlich vom Umtausch ausgeschlossen, es sei denn, die Ware war mangelhaft, was durch den Käufer nachzuweisen ist !


5. Gewährleistung:
Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen. Informationen über eventuelle Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation.

6. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.


7. Gerichtsstand
Der Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag ist Fulda, jedoch nicht, wenn der Kunde Verbraucher ist.


8. Pflichten des Kunden
a. Der Kunde ist verpflichtet, bei der Bestellung wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Insbesondere hat der Kunde unverzüglich Änderungen der überlassenen Kontaktdaten gegenüber der Raatz GmbH anzuzeigen.

b. Der Kunde hat die ihm übermittelten Zugangsdaten geheim zu halten. Sofern der Kunde die Daten an Dritte weitergibt oder sonst für eine Nutzung des Dienstes durch Dritte verantwortlich ist, haftet er für die bei der Raatz GmbH entstehenden Schäden.

c. Wichtige Informationen werden dem Kunden per E-Mail zugesendet. Der Kunde hat aus diesem Grunde regelmäßig sein E-Mail-Konto abzurufen. Der Kunde ist insbesondere verpflichtet, eine Benachrichtigung an den Support zu schicken, wenn er nicht binnen einer Frist von 48 Stunden eine Auftragsbestätigung erhalten hat, in der wichtige Kundeninformationen enthalten sind.

9. Mängelanzeige / Rechte des Kunden bei Mängeln / Beschränkung der Schadenersatzansprüche bei Mängeln der Kaufsache nach § 437 Ziffer 3 BGB a. Bei Problemen jeder Art mit der Bestellung, der Ware oder der Lieferung steht der Support dem Kunden zur Verfügung. Der Support ist unter folgenden Kontaktdaten zu erreichen: info@raatz-gmbh.de. Über die dem Kunden gegenüber der Raatz GmbH bestehenden Mängelrechte hinaus übernehmen viele Hersteller zudem eine Garantie für ihre Produkte. Einzelheiten dazu finden sich in den Unterlagen, die der gelieferten Ware beiliegen oder im Online-Shop.

b. Dem Kunden wird im Rahmen seiner Mängelanzeige eine RNR-Nummer mitgeteilt. Diese ist bei jeder weiteren Korrespondenz im Rahmen der Abwicklung von Mängelrechten anzugeben, um eine Bearbeitung zu ermöglichen. Die Vergabe einer RNR-Nummer bedeutet nicht die Anerkennung des behaupteten Mangels.

c. Der Kunde ist verpflichtet, offensichtliche Mängel (mangelhafte Lieferung oder Falschlieferung) an der gelieferten Ware binnen einer Frist von 14 Tagen gegenüber der Raatz GmbH anzuzeigen. Danach kann ein Gewährleistungsanspruch auf diese Mängel nicht mehr gestützt werden.

d. Sollte die gelieferte Kaufsache mangelhaft sein, kann der Kunde Nacherfüllung durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung) verlangen. Im übrigen gelten die diesbezüglichen Vorschriften des § 439 BGB. Auch im übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften sofern nicht nachfolgend davon abweichende Regelungen getroffen sind. Schlägt die Nachbesserung oder Ersatzlieferung fehl, weil sie zum Beispiel unmöglich ist, zweimal misslingt, oder ist sie nicht innerhalb angemessener Frist erfolgreich, kann der Kunde nach seiner Wahl den Kaufpreis durch Herabsetzung der Vergütung mindern (§ 441 BGB) oder vom Vertrag zurücktreten.

e. Der Anspruch des Kunden auf Schadenersatz wegen eines Mangels der verkauften Sache (§ 437 Ziffer 3 in Verbindung mit §§ 440, 280, 281, 283 und 311a sowie 284 BGB) und auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen (§ 437 Ziffer 3 in Verbindung mit § 284 BGB) wird ausgeschlossen.

f. Von dem vorstehenden Haftungsausschluss ausgenommen sind jedoch
- Ansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit (Personenschäden), wenn die Raatz GmbH die Pflichtverletzung zu vertreten hat, nicht berührt. - Schadenersatz- oder Aufwendungsersatzansprüche des Kunden, wenn die Schäden auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Raatz GmbH beruhen. - die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz zum Beispiel bei Schäden an privatgenutzten Sachen des Kunden, welche hierdurch in keiner Weise beschränkt wird. - Ansprüche des Kunden, wenn die Raatz GmbH den Mangel arglistig verschwiegen hat eine Garantie für die Beschaffenheit der Kaufsache übernommen hat. Die Produktbeschreibungen im Bereich der Raatz GmbH stellen keine solche Garantien für die Beschaffenheit dar. - Ansprüche des Kunden, wenn die Raatz GmbH ein Beschaffungsrisiko hinsichtlich der zu liefernden Kaufsache übernommen hat.

g. Hat der Kunde gegenüber der Raatz GmbH in unberechtigter Weise Mängel der Kaufsache oder der erfolgten Nachlieferung gerügt / geltend gemacht, so hat der Kunde der Raatz GmbH die dadurch entstehenden Schäden und Aufwendungen zu erstatten, mindestens aber eine Bearbeitungspauschale in Höhe von EUR 15 je unberechtigter Mängelrüge. Dies gilt nur, sofern den Kunden diesbezüglich der Vorwurf des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit trifft. Dem Kunden bleibt es unbenommen, den Nachweis zu erbringen, dass entweder gar kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist als der pauschal angegebene Betrag.

10. Haftung
a. Die nachstehenden Haftungsbeschränkungen ergänzen die speziellen Haftungsbeschränkungen in Ziffer 9. für den Schadenersatz und Ersatz vergeblicher Aufwendungen wegen Mängeln der Kaufsache und Ziffer 3. Buchstabe d. wegen Verzugs der Lieferung bzw. Verzugs mit der Nacherfüllung.

b. Bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit haftet die Raatz GmbH stets uneingeschränkt.

c. Eine Haftung bei einfacher Fahrlässigkeit ist ausgeschlossen, es sei denn, es handelt sich um die Verletzung vertraglicher Hauptpflichten oder vertragswesentlicher Nebenpflichten (sogenannte Kardinalpflichten).

d. Die in Ziffern 10.b und 10.c genannten Grundsätze finden auch bei vorvertraglicher oder außervertraglicher (deliktischer) Haftung Anwendung.

e. Eine Haftung bei Personenschäden oder nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt durch die vorstehenden Regelungen unberührt.
11. Datenschutzerklärung:
a. Wir verwenden Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) von uns gespeichert und verarbeitet.

b. Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an info@raatz-gmbh.de oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Fax.

c. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus-Adresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum.

d. Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Zahlungsdaten werden verschlüsselt übertragen (128-Bit SSL).